Claudi1Congratulazione Claudia

Unsere italienischen Freunde haben es geschafft 3 Schi OL Wochenden erfolgreich durchzuführen.

Nahe der österreichischen Grenze in Val Saisera bei Tarvis ging es los bei -16 Grad in der Früh bei der Kontrolle, aber traumhaftem Wetter in einer atemberaubenden Naturkulisse. Samstag stand eine Mittel, Sonntag eine Langdistanz an.

Claudia Candotti, unser italienisches Vereinsmitglied aus Trento, holte Platz 1 und 2 an diesem Wochenende. Eine Flasche Prosecco vom Geschenkskorb ging an den persönlichen Coach.

Beim Worldranking Event für die mit 3 Slowenen und 2 Tschechen sehr internationale Veranstaltung fungierte ich als Event Advisor – die Bahnen bekam ich um 10 Uhr am Abend vorm Schlafengehen – schon fertig gedruckt. So konzentrierte ich mich auf das Kontrollieren der gesetzten Posten.

Bei den zwei weiteren Schi OL Wochenenden in Centro Fondo Val Maron und Cusiano konnte sich Claudia neben weiteren zweiten Plätzen den italienischen Meistertitel im Sprint holen.

Es ging dann nahtlos vom Schi OL in den Sommer OL über. Die ersten zwei Coppa Italia in Lonigo und Montecchio Maggiore im Raum Vicenza sahen in D55 jeweils Claudia als Siegerin. Gleichzeitig nahmen an der MOC internationale Stars wie Simona Aebersold und Daniel Hubmann teil.

OII Auslandskorrespondent Wolfgang P.

 

Bericht: Wolfgang Pötsch

Additional information