Bewegen mit Köpfchen macht Spaß

Für das fleißige „zu Fuß zur Schule marschieren und wieder heim“ wurden die Kinder der Imster Volksschulen am 18. und 19. Mai mit einem aufregenden Orienteering Festival belohnt. Die Stadtgemeinde Imst, Abteilung MITEINAND IN IMST (Initiatoren des preisgekrönten Projektes „IMST BEWEGT: SCHULWEG = FUSSWEG“), organisierte gemeinsam mit unserem Orientierungssport Trainingszentrum ein cooles Fest.

An diesen beiden Tagen passte alles perfekt zusammen. Super feines Wetter, 491 motivierte Kinder, 108 fleißige BetreuerInnen, herrliches Gelände, wohlwollende Unterstützung der Sparkasse Imst und des Imster Sportzentrums, gut getimter Stationenbetrieb, unfallfreier Ablauf und grenzenlose Begeisterung.

20220518 01

Da flogen mitunter Grashalme und Erde in die Luft, wenn die Kinder losstarteten. Selbst Kinder, deren Bewegungsdrang sich auf Fingerfertigkeit und passives Spielen mit Konsole vor dem Computer beschränkt, bekamen rote Bäckchen und konnten gar nicht genug bekommen. Nicht Wettbewerb und erlaufene Zeiten standen im Vordergrund, sondern die Freude an geistiger Herausforderung in Bewegung und das Erleben von freudvollem Miteinander.

Einige Stationen schulten das so wichtige richtige Halten der Karte, wobei abwechselnd der Tschirgant, der Kletterturm, Nordpfeile am Boden, ein langes rotes ASKÖ Banner und „Laika“, ein im Klappstuhl sitzender Husky, Norden anzeigten. Bei einigen anderen Stationen konnte mit dieser erworbenen Fertigkeit dann anständig geflitzt werden.

20220518 02Ab 11:00 Uhr fieberten alle auf das abschließende Highlight des Vormittags, die Schatzsuche, die recht tricky war. Die erlaufenen Buchstaben bildeten den Hinweis, wo der Schatz verborgen ist. Die Buchstaben sollten im Kopf gespeichert werden und nicht erlöschen bis man wieder zurück bei der Gruppe ist. Einige Kinder meinten es extrem gut und brachten die gefundenen Buchstaben stolz mit! Auweh…schnell wieder zurückbringen!!!! Macht nichts, zusätzliche Laufschritte! Gib Gas!

20220518 03

Mit Hilfe ihrer LehrerInnen konnten die Kinder das streng geheime Losungswort bilden und mit ein wenig Nachdenken und Kombinieren auch den Schatz finden. Dieser befand sich im Rucksack ihres Betreuers und war ein ganz besonderer Ball, ein Dodgeball, zugeschnitten auf kleine Kinderhände, gesponsort von der Sparkasse Imst. Freilich erhielt auch jedes Kind für den einzigartigen Einsatz eine coole Sonnenbrille als weiteres Geschenk der Sparkasse Imst.

20220518 05

Wie die olympischen Spiele wird dieses Orienteering Festival der Imster Volksschulen nun alle vier Jahre stattfinden. So kommt jedes Kind einmal in seiner Volksschullaufbahn in diesen besonderen Genuss.

Rote Bäckchen, strahlende Augen, fröhliches Lachen, ehrliches Bemühen, unzählige Laufschritte, sprühende Neugier, brodelnde Gehirnzellen, lange anhaltende Ausdauer und Konzentration… mitreißende, begeisternde Schule!

Über diese gelungene Veranstaltung freuen sich einfach alle!

20220518 06

Bericht: Karin Lugsteiner

Additional information