ASKÖ Trainingslager 2013


Raum Imst


22. – 25. 03.2013


Ideale Bedingungen herrschten beim heurigen ASKÖ Trainingslager, das im Raum Imst abgehalten wurde. Trotz nicht allzu guter Wettervorhersage konnten die 53 Teilnehmer überraschend angenehme Frühjahrstemperaturen und großteils schneefreie, bereits  trockene Laufterrains genießen. Von Kinderfähnchen, Neulings Betreuung und Family OL bis hin zu anspruchsvollen Langdistanzen und speziellem Geländeformentraining reichte das Angebot, das Hans Georg, Adrian und ich zusammenbrauten.

Ein abwechslungsreiches Programm mit Einheiten im offenen Gelände des Gurgltals ab Sportzentrum, im kniffligen Haiminger Steinwald der Area 47, im rasanten Wald- und Wiesengebiet von Strad, im Zauberwald rund um den Sitz der Familienfreunde in Hochimst und am Sassberg bei Mieming weckte sanft die OL Geister und führte sie mit Spiel und Spaß und kulinarischen Genüssen in die Fuß OL Saison 2013.


Aufgeschnappt:


zwei Teenager Schnuppermädels aus Innsbruck:   „Ja, interessant schon, aber wir wurden läuferisch nicht gefordert!...Ihre Blicke verrieten:  verbringt ihr immer so viel Zeit mit Kochen, Essen, Blödeln und Rumsitzen?“


aufgeregte Babyprofis:    „Adrian, wir würgen dich, da stimmen ja etliche Postennummern nicht!!!.........“Was gibt’s zum Essen?“


Members vom Kiddyclub Innsbruck:  „Wow, da kann man ja viele Geheimwege und Schleichwege entdecken!....Cool!“


Ein kleiner Stöpsel namens Alessio (ich begegne ihm ganz alleine im Wald): „Weißt du, wo mein nächster Posten ist? Ich suche ihn schon so lange!“ (er suchte einen mitten in der Pampa - Profikarte!!!) „Bist du denn ganz alleine auf dem Weg?“ „Nein, noch weit, weit hinten kommt Julia mit dem Poppenkarrn.“ Um Himmels Willen, den kann sie doch nie und nimmer durch dieses Gelände schieben! Alessio dann ein wenig missmutig: „Okay, dann mach‘ ich halt den Fähnchen OL verkehrt rum!“ – noch einer der mehr gefordert werden möchte!!!


Simon und sein Kumpane Lorenz, zwei überaus eifrige Karten-  und Geländestudierer waren noch abgängig, als der Imster Bus vom Toben der bereits Zurückgekehrten und schon wieder Erholten massiv „naggelte“. Blitzidee: alle Suchhunde raus! Aktion Sassberg starten! – kurzes Raunen, dann ohrenbetäubendes Gejaule im Wald! „Hilfe, was hab‘ ich da angezettelt?“ Doch nach fünf Minuten klingelt das Handy. „Beide im Ziel!“ Aktion Sassberg abgeblasen! Schnell heim mit der Rasselbande!


Lorenz Geschwister und Mama beschlossen zum Training auch mitzukommen und mitzumachen. Lorenz skeptisch: „Hoffentlich reißt das nicht ein!“


Mama von Jonas (Imster Neuling) nach dem Family OL: „ Das war eine ganz neue Erfahrung für mich. Ich hab‘ so viele Posten gesehen, aber Jonas ließ mich nicht hingehen, weil er behauptete, dass es nicht die richtigen Posten sind. Ich musste auf ihn hören und nicht umgekehrt!!!“


Zerstreuter Professor Joshua:   „Könntet ihr mir bitte Jacke, Laufgewand, Schuhe, Rucksack und Laufkarte mitnehmen?“ Kam erst zu Hause drauf, dass er alles, wirklich alles am Parkplatz der Area 47 liegen gelassen hatte.


Hardcore am Palmsonntagvormittag in Strad:        keine Feldküche! Keine Labestation! Und zudem noch Einzellauf durch den Highspeedwald!


„Big EYE is watching you!“ Wer nur geht wird mit 5 Cent gelöhnt!“ So HG bei der Eröffnungsrede. Alsbald kommt Leo Madl mit rotem Kopf und außer Atem an und fragt ganz verschmitzt? „Bekomme ich 5 Cent?“


Eine faire Reihung der Sieger beim Family OL mit Hilfe einer komplizierten Rechenoperation zu ermitteln, die sich aus Laufzeit, dem Alter an Lebenserfahrung , der Schuhgröße der Kinder, der OL Erfahrung aller miteinander, etc. zusammensetzte, sprengte meine mathematischen Kompetenzen. Es kam bei jeder Familie das Gleiche raus, somit waren alle Sieger!


Diese Sieger starten nun mit viel Freude, Schwung und Elan in die neue Saison.


Auf angemessenes Fordern der Babyprofis  werden wir gezielt unser Augenmerk legen und HG darf weiterkochen – Karten, Bahnen, Trainings, Veranstaltungen, Ideen und Futter! Danke für diese pfundigen Trainingstage!


Bericht: Karin Lugsteiner

DSCN1805

DSCN1811

DSCN1812

DSCN1813

DSCN1843

DSCN1850

DSCN1856

DSCN1860

DSCN1880

DSCN1893

DSCN1901

DSCN1906

DSCN1912


Additional information