intro_askoe_tl_2008 Der Laufklub Kompass Innsbruck hat auch heuer wieder zu Saisonbeginn ein (sehr frühes) Trainingslager für alle ASKÖ-Vereine in Tirol angeboten, das am Wochenende Freitag 14.März bis Sonntag 16.März 2008 im Tiroler Zentralraum, in und Rund um Innsbruck, durchgeführt wurde.
Zu diesem Trainingslager wurde wiederum die OL-Neigungsgruppe der Hauptschule Imst-Oberstadt eingeladen, das Angebot wurde von einer großen Zahl von SchülerInnen samt Betreuerin und Eltern angenommen.

Für das gesamte Traininglager zeichnete, unterstützt von Vereinsmitgliedern, wieder der Obmann des LKI Hans Georg Gratzer verantwortlich,

Am Freitag wurde den Teilnehmern auf der Karte „KRANEBITTEN WEST" von den -für dieses Training Verantwortlichen (Elisabeth Prettner und Elisabeth Rass)- drei interessante Bahnen unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit angeboten. Wobei das Hauptaugenmerk im Erkennen und Umsetzen von Geländeformen lag. Da die meisten Teilnehmer bereits eifrig an den Trainingswettkämpfen des LKI seit Mitte Jänner teilgenommen hatten, war es für alle kein Problem, die gestellten Aufgaben zu erfüllen.

Am Spielplatz wurde für die Jüngsten ein Fähnchen-OL und in weiterer Folge ein Schnupper-Ol angeboten und von den jungen Teilnehmer auch ausführlich genutzt.

Der Samstag wurde von Erich und Maria Faulhammer auf der Karte „RUM-THAUR gestaltet. Neben Fähnchen und Schnupper-Ol gab es ein interessantes Angebot für alle Leistungsstufen sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag. Die große Nachfrage stellte die Organisatoren vor einige logistische Probleme, die jedoch in „bewährter Manier" bewältigt wurden.

Das Abschlusstraining fand am Sonntag  auf der Karte „PASCHBERG" statt. Dieses wurde von unseren Schweden Bernt und Mikael Johansson mustergültig in den Wald gesetzt und betreut. Hier war der Schwerpunkt der Orientierungsaufgaben auf die Erkennung und Bewältigung von Routenwahlen gerichtet.

Bericht
hgg

einige Bilder

Additional information