Oster TL ( Waldviertel 16.-19.April 2011)


Oster Trainingslager, Oster Wettkampf, Oster Loopinglauf, Oster Staffel= lauf, Osternest OL, Osterhaserln in Hotpants, Osterfeeling… doch wo versteckten sich bloß die Ostereier?!?


Sehr verheißungsvoll klangen die einzelnen Trainingseinheiten des diesjährigen OsterTL, das vom HSV Wiener Neustadt in Schrems organisiert wurde. Als recht anspruchsvoll und abwechslungsreich entpuppten sie sich auch, all diese freudvollen Oster Lauf und -Suchaktivitäten.

So riesig gerne hätten sie aber ein echtes, farbiges Osterei gefunden, unsere elf Kids. Sorry, Kids darf ich nicht mehr sagen, gehören doch vier davon bereits in eine höhere Liga, in der für manche das Duschen vor dem Waldbesuch ein absolutes Muss ist, das Schwänzen des Frühstücks kein Delikt bedeutet, das Tragen von leichter Kleidung jede Menge schicke Gänsehaut hervorzaubert, mit Spiegel, Föhn- und Schminkset ein Dauerdeal vereinbart wird, alte ägyptische Malkunst lieb gewonnen und mit Lauflängen und -tempo geschummelt wird   -und, beinahe vergessen - stets fest darauf geachtet wird, möglichst viel Abstand von den „Grünlingen“ zu bewahren. Aber ein kleines Osterei in so einem Osternest von Posten hätten sie genauso gerne gefunden!


Ja, wer war sonst noch dabei? HG mit unzähligen Listen, Angelika mit Kali, Alt- und Jungfaulis mit Lenka, Sissy mit allabendlicher Langeweile und ich mit einem Satz Spielkarten und OL Lernpuzzles. Leider keine Weinflasche und keine Knabbereien für eine gemütliche Runde! Dafür schlich sich charmante Hundedame Kali in all unsere Herzen und sorgte für vergnügliche Zeiten.


Trockener als im letzten Jahr waren die Laufgebiete und sonniger das Wetter, aber unlustig kühl im Schatten. Wie sehr sich ein Terrain in fünf Jahren verändern kann, das erkannte man bei jeder Trainingseinheit, denn die Karten wurden 2006 das letzte Mal revidiert. Für weniger Geübte, die vieles nicht so leicht übergehen oder wegstecken können, bereitete dies natürlich Probleme und letztendlich lange Wartezeiten für die Gruppe. Doch jeder erwischte noch rechtzeitig das Essen. Also Stimmung gerettet!


Eine mit Akribie und Liebe zum Detail gezeichnete Karte erhielten wir beim Wettkampf am Sonntagnachmittag in Tokaniste, Tschechien. Da stimmte einfach alles. Vor allem Jona, Sarah, Maria, Angelika, Sissy, Erich und Jungfauli liefen ein gelungenes Rennen.

Jona Erster, Sarah Zweite, Maria Zweite, Angelika und Sissy jeweils Vierte, Erich Fünfter und Fauli Martin 14. in der Eliteklasse. Noch einmal BRAVO!!! Die Ergebnisse sind auf www.hsvwrn-ol.at nachzulesen.

HG und ich absolvierten mit unseren kleinen Neulingen einen Score-OL, bei dem sie ein wenig Wettkampfluft schnuppern konnten und viel Spaß hatten. Jedoch Martin Kofler und Martin Ewerz, beide H12 wagten sich alleine auf den Kurs, wobei Martin Kofler sehr gute Arbeit leistete. Lediglich eine aus Versehen falsch gelesene Nummer warf ihn 20 Minuten zurück. Zu zwei Posten lief er sogar Bestzeit! Martin Ewerz hatte Pech und verletzte sich am Knöchel. Wir gratulieren beiden zu ihrem Einsatz!

Preise gab’s leider nur für die Allerkleinsten. Vergessen? Ihr seid ja in einer höheren Liga! Da kann man ruhig ein wenig sparen mit Preisen!


Alles in allem war es wieder eine schöne, effektive Zeit und wir freuen uns auf all die nächsten Rennen, ob mit oder ohne Ostereier.


Übrigens – ich weiß, wo sie versteckt sind - im nigelnagelneuen Hochimster Fixpostennetz! Aber nur am Ostermontag oder auf Vereinbarung! Auf geht’s. Uphill suchen, downhill coastern, oder uphill lifteln und downhill suchen. Viel Spaß!


Bericht: Karin Lugsteiner




Additional information